Gemeinsam für Sie:

Unsere Partner

Die Hochzeitsplaner von Engel 07 verfügen über ein breites Netzwerk bewährter und absolut zuverlässiger Servicepartner für jeden Ihrer Wünsche.

Servicepartner für Ihr Hochzeitsfest

Die Hochzeitsplaner von Engel 07 bieten perfektes Projektmanagement und wissen genau, WANN der Caterer mit dem Aufbau beginnen muss, der DJ in der Location eintrifft und die Floristen den Brautstrauß liefern müssen, um rechtzeitig den Blumschmuck in der Kirche aufbauen zu können.

Aber was wäre ein Hochzeitsplaner ohne verlässliche Servicepartner? Die Hochzeitsplaner von Engel 07 verfügen nicht nur über umfangreiches Portfolio an ganz unterschiedlichen Hochzeitslocations, sondern ebenso über ein hervorragendes Netz an absolut verlässlichen Servicepartnern. Ohne diese wäre das beste Konzept nichts wert, ließe sich nur schwer umsetzen und mit Leben füllen. Die Hochzeitsplaner von Engel 07 verfügen über ein Portfolio ganz unterschiedlicher Partner, auf die wir uns – und damit auch Sie liebes Brautpaar – hundertprozentig verlassen können. Denn nicht nur wir sind die Akteure hinter den Kulissen sondern auch „unsere“ Fotografen, Floristen, DJs, Grafikerinnen, Caterer …

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige unserer Partner vorstellen, die mit dazu beitragen, dass Ihr Hochzeitsfest perfekt, einzigartig und unvergesslich wird.

Fotonachweis: 
Titel: Stefan Maria Rother

Blumenschmuck

Die Basis der Hochzeitsdekoration bildet der Blumenschmuck. Dieser kommt überall am Hochzeitstag zum Einsatz und sollte – so weit als möglich – einheitlich gestaltet werden.

Der Blumenschuck soll Ihre Vorlieben ausdrücken, Ihrem Stil entsprechen aber auch zur Hochzeitslocation passen. Das wichtigste Element des Blumenschmuckes ist selbstverständlich der Brautstrauß. Er passt in Form, Farbe und Größe zu Ihnen und Ihrem Kleid und die Blüten, die im Brautstrauß verwendet wurden, finden sich auch im übrigen Blumenschmuck wieder. Zumindest die dominierende Blüte sollte in allen Blumenschmuck-Elementen Verwendung finden. Der Blumenschmuck für die Tische bzw. den Festraum kann dann so variiert werden, dass er zur Form der Tische und zur Größe, Farbe und Höhe des Raumes passt. Genau so verhält es sich mit dem Blumenschmuck für die Kirche, die Blumenkinder, das Auto, …

Susanne.jpg

Susanne

Katrin_Annett.jpeg

Katrin & Annett

Brautstrauss_1.JPG

Kreation von Susanne

Ute.jpg

Ute
Fotonachweis: 
Themenfoto: Thomas Weinhold

Brautkleid

Sie träumen von einem zauberhaften Brautkleid, das Ihren Stil unterstreicht und in dem Sie sich wohl fühlen, ohne verkleidet zu wirken. Mitunter ist es alles andere als einfach, das perfekte Hochzeitskleid zu finden.

Sie haben die Wahl zwischen einem bereits fertigen Hochzeitskleid, das dann noch so geändert wird, bis es perfekt sitzt oder Sie lassen sich ein Brautkleid maßschneidern. Vielleicht verschaffen Sie sich zunächst einen ersten Überblick mit einem oder zwei Besuchen in einem Brautmodenfachgeschäft. Sollten Sie dort nicht das passende Kleid finden, dann ist vielleicht eine Brautkleid-Designerin IHRE Partnerin.

Brautkleid-Designer haben natürlich alle einen eigenen Stil. Anhand der bereits fertigen Modelle ist es ein Leichtes zu entscheiden, ob diese oder jene Designerin diejenige ist, die Ihrem Stil entspricht und die IHR Brautkleid schneidern wird. Stoffe und Farben können Sie nach eigenen Vorlieben wählen und es ist ein schönes Erlebnis, das eigene Hochzeitskleid von Anprobe zu Anprobe „wachsen“ zu sehen.

Die Designerin berät Sie aufgrund jahrelanger Erfahrung professionell und „neutral“. So hat schon manche Braut ihre Vorstellung vom perfekten Brautkleid geändert und festgestellt, dass ein anderer Schnitt noch besser passt und die Figur positiv unterstreicht. Wichtig ist, dass Sie sich sofort in IHREM Hochzeitskleid wohl fühlen. Wenn Sie sich im Spiegel betrachten und ein ein Strahlen Ihr Gesicht nicht mehr verlässt – dann ist das richtige Brautkleid gefunden.

anne_w.jpg

Anne
Fotonachweis: 
Themenfoto: Olivia Flister

Catering

Vielleicht feiern Sie in einer Hochzeitslocation, die es erlaubt, dass Sie den Caterer selbst auswählen können. Das ist zwar meist kosten- und beratungsintensiver, aber Sie haben einen wesentlich größeren Handlungsspielraum bei der Gestaltung Ihrer Feier.

So können Sie für das Hochzeitsessen, die Getränke und den Service den Partner frei und nach eigenen Vorlieben wählen, der genau Ihren Vorstellungen entspricht.
Das es viele Punkte gibt, die man beim Catering bzw. dabei beachten muss, wenn man einen Raum nutzt, den man „ohne alles“ mietet, ist es in dem Bereich absolut unerlässlich, sich gut auszukennen und nur mit hundertprozentig verlässlichen Partnern zusammen arbeiten.

René und Team.jpg

René & Team
Fotonachweis: 
Themenfoto: Olivia Flister

DJ

Ein erfahrener Hochzeits-DJ ist Gold Wert und – selbst wenn man eine Band hat – ist es ratsam, einen DJ dazu zu buchen. Sie sind jahrelang erprobt in der Gestaltung einer Hochzeitsfeier und wenn es darum geht, Ihre Gäste auf die Tanzfläche zu locken.

„Unsere“ DJs gehen auf Ihre Wünsche ein und versuchen nicht, ihr Konzept durchzusetzen. Wir empfehlen Ihnen den DJ, der zu Ihren Vorstellungen passt. Dafür ist es aber unerlässlich, dass im Vorfeld geklärt wird, ob es gewünscht ist, dass der DJ auch als Entertainer und Moderator agieren darf oder ob er „nur“ auflegen soll. Es gibt DJs, die sehr gut und dezent moderieren und sich einbringen. Auch mit dem DJ sollten Sie sich auf jeden Fall vor der Hochzeit einmal treffen, um heraus zu finden, ob die Chemie stimmt. Nur wenn es hier keine Zweifel gibt, kann es eine stimmungsvolle Feier mit perfekter Hochzeitsmusik werden.

Milan.jpg

MIlan

Marco.jpg

Marco & Saxofonistin

oliver.jpg

Oliver

robert.jpg

Hochzeits DJ Berlin
Robert

alex.jpg

Hochzeits DJ
Alex
Fotonachweis: 
Hauptfoto: akf

Gästeprogramm

Je nach der Zeitplanung am Hochzeitstag und abhänging von den Gegebenheiten, die die Hochzeitslocation bietet, kann man den einen oder anderen Programmpunkt in den Tagesablauf einbauen.

Auch ein sportliches get-together am Hochzeitsvorabend ist denkbar, damit sich Ihre Gäste schon mal ein wenig kennen lernen.

Finde die Trauung am Hochzeitstag dann relativ zeitig statt und ist demzufolge zwischen dem Empfang nach der Trauung und dem Abendessen viel Zeit zu überbrücken, sollte man sich überlegen, wie sich diese Zeit gestalten lässt, damit Ihren Gästen nicht langweilig wird.

christian.jpg

Unterhaltung für die Hochzeitsgäste
Christian
Fotonachweis: 
Melanie Meissner

Gastgeschenke

Sie haben zur Hochzeit geladen und Ihre Gäste sind Ihrer Einladung gern gefolgt. Jetzt möchten auch Sie „Danke“ sagen mit einer von Herzen kommenden und persönlichen kleinen Aufmerksamkeit.

Neben den obligatorischen und allseits bekannten Hochzeitsmandeln gibt es selbstverständlich eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten. Am Schönsten ist es natürlich, wenn Sie Ihre Gäste mit einem ganz persönlichen Dankeschön überraschen. Vielleicht gibt es in der Region, in der Sie feiern, eine besondere Spezialität, so dass Sie daraus ein schönes Gastgeschenk für die Hochzeit wählen können. Oder wählen Sie Etwas, das personalisiert werden kann. Schöne Steine, in die die Namen Ihrer Gäste gelasert werden, Petit Fours (mit Ihren Namen und dem Hochzeitsdatum), kleine Schokoladentafeln, deren Verpackung ebenfalls personalisiert werden kann … die Möglichkeiten der Gastgeschenke für eine Hochzeit sind schier unerschöpflich.

Julie.jpg

Julie

Kreation von Julie_1.jpg

Kreation von Julie

Kreation von Julie_2.jpg

Kreation von Julie

Kreation von Julie_3.jpg

Kreation von Julie
Fotonachweis: 
Themenfoto: Christian Krüger
Hochzeitstorte mit schlichter Dekoration, Engel 07, Wedding Planner Berlin

Hochzeitstorte & Co.

Die Hochzeitstorte gehört einfach zu jeder Hochzeitsfeier. Egal ob groß oder klein … das gemeinsame Anschneiden ist einfach ein schöner Brauch. Klassischen Hochzeitstorten sind oft sehr üppig, in reines Weiß gehüllt und haben fünf Etagen.

Die einzelnen Etagen der Hochzeitstorte symbolisieren Geburt, Kommunion/Konfirmation, Heirat, einen reichen Kindersegen und den Tod. Wobei die Anzahl der Etage heute auch aufgrund einer ganz pragmatischen Überlegung gewählt wird: Der Anzahl der Gäste. Inzwischen wird – gerade in der Frühlingszeit – komplett auf den Turmbau verzichtet und stattdessen ein Obst-/Erdbeerherz angeschnitten.

Wer es traditionell mag, sollte bei der Hochzeitstorte auf eine Zutat nicht verzichten und sei es auch nur als Dekoration: Marzipan. Marzipan wird aus Mandeln, Rosenöl und Zucker hergestellt und jede dieser Ingredienzien symbolisiert verschiedene Sinnbilder: Die Süße der Mandeln steht für das Glück in der Liebe, ihre Bitterkeit für die schlechteren Zeiten im Leben und das Rosenöl für die Leidenschaft in der Liebe.

Angeschnitten wird die Hochzeitstorte traditionell vom Brautpaar gemeinsam. Dabei sollte man genau hinschauen: Wer die Hand oben hat, so sagt man, hat auch in der Ehe die Oberhand. Und damit der Anschnitt auch schön anzusehen ist, sollte man auch das richtige Schneidewerkzeug haben. Edle Messer mit Gravuren erinnern das ganze Leben an den wichtigsten Tortenschnitt im Leben. Das erste Stück gehört traditionell dem Bräutigam. Danach schieben sich Braut und Bräutigam gegenseitig ein Stück Torte in den Mund.

Steffen.jpg

Hochzeitstorten-Bäcker aus Berlin, Engel 07, Wedding Planner Berlin
Steffen

Hochzeitstorte_2.jpg

Dreitstöckige Hochzeitstorte, Engel 07, Hochzeitsagentur Berlin
Hochzeitstorten-Kreation von Steffen

stefan.jpg

Berlin Konditor für Cupcake-Hochzeitstorten
Stefan

sarina.jpeg

Hochzeitstorten-Bäckerin Berlin, Engel 07 - Hochzeitsplaner Berlin
Sarina
Fotonachweis: 
Themenfoto: Olivia Flister

Hochzeitsfotografie

Wunderschöne und unvergessliche Momente als Erinnerung an einen ganz besonderen Tag in authentischen und ästhetischen Hochzeitsfotos einzufangen, diese wunderbare Aufgabe (und große Verantwortung) obliegt dem Hochzeitsfotografen.

Die Hochzeitsfotografen, die sich dem heute überwiegenen Reportagestil verschrieben haben, agieren zwischen Ihren Gästen, sind aber so dezent, das sie nur wenig bemerkt werden. Ihr lebendiger und fotojournalistischer Reportagestil ermöglicht es, authentische und realistische Bilder einzufangen. So schaffen sie es, die Stimmung Ihrer Hochzeit und die kleine und großen Augenblicke in Hochzeitsfotos festzuhalten, die Sie für alle Zeiten bewahren möchten, die einmalig sind und sich nicht wiederholen lassen.

Erzählen Sie uns welchen fotografischen Stil Sie mögen. Wir empfehlen Ihnen die Fotografen, die genau die Bildsprache haben, die Ihnen gefällt und die zu Ihrem Budget passen.

Lernen Sie anschließend IHREN zukünftigen Hochzeitsfotografen in einem ausführlichen Beratungsgespräch kennen und nehmen Sie Ihn genau „unter die Lupe“. Denn – nicht nur sein oder ihr Stil soll Ihnen gefallen – auch die Chemie muss stimmen. Der Hochzeitsfotograf ist an diesem wichtigen Tag mitunter von morgens bis abends an Ihrer Seite, so dass es unabdingbar ist, dass Sie einander mögen. Und nicht nur Sie den Hochzeitsfotografen. Auch umgekehrt muss das der Fall sein. Nur wenn Sie den Fotografen vergessen und er ein Gespür für Sie hat, können wirklich authentische Fotos entstehen.

Stefan.jpg

Stefan

Melanie.jpg

Melanie

Thomas.jpg

Thomas

darek.jpg

Hochzeitsfotograf in Berlin
Darek

konstantin.jpg

Hochzeitsfotograf
Konstantin

annette.jpg

Annette

xavier.jpg

Xavier

catalin.jpg

Catalin
Fotonachweis: 
Themenfoto: Olivia Flister

Kinderbetreuung

Damit die Großen am Hochzeitstag ausgelassen und entspannt feiern können, ist es wichtig, dass sie ihre Kleinen gut aufgehoben und beschäftigt wissen.

Sind viele kleine Kinder auf einer Hochzeitsfeier anwesend ist es ratsam, einen oder zwei Kinderbetreuer zu buchen, die flexibel und sensibel auf die besonderen Wünsche und Bedürfnisse der kleinen Gäste eingehen. Spiel- Bastel- und Malzeug wird mitgebracht, so dass Langweile keine Chance hat. Eine individuelle und kreative Animation gehört genau so zum Programm unserer Partner wie liebvolles Babysitten.

Fotonachweis: 
Monkey Business
Pianomusik für die Trauung, Engel 07, Wedding Planner Berlin

Livemusik

Bei der Trauung in der Kirche der Hochzeitsmusik eines Violinenquartett zu lauschen … das ist etwas sehr Bewegendes. Auch eine Solistin, ein Pianist oder Gitarrist können Gänsehaut verursachen und eignene sich ganz wunderbar als Begleitung Ihrer Trauzeremonie.

Wunderbar ist es, wenn das Budget ausreicht und (auch) eine Liveband für den Abend gebucht werden kann. In der Regel spielen die Bands einige Stunden nach dem Abendessen. Das ist ein Highlight für Ihre Hochzeitsgesellschaft, wobei es natürlich darauf ankommt, eine Band zu wählen, die einerseits Ihren Geschmack trifft aber auch Ihre Gäste auf die Tanzfläche zieht. Alle Geschmäcker zu befriedigen ist nahezu unmöglich. So ist es ratsam, eine Band zu buchen, die ein breit gefächertes Repertoire spielen kann und dass einige Titel dabei sind, die jeder kennt.

Silke mit Band.jpg

Streichquartett für den Hochzeitsempfang und die Trauzeremonie, Engel 07, Wedding Planner Berlin
Silke & Band

Roland.jpg

Roland

Andreas.jpg

Andreas

Inka.jpg

Inka

brooklyn_bridge.jpg

Adam & Band

andrew.jpg

Andrew

anne.jpg

Anne

felice_band.jpg

Felice & Band
Fotonachweis: 
Themenfoto: skywong

Make-up & Haare

Es gehört einfach dazu: Das Brautstyling (gibt´s auch für den Herren)! Denn … welche Braut möchte an ihrem großen Tag nicht mit einer zu ihr passenden und dem besonderen Tag angemessenen Frisur bezaubern?

Gönnen Sie sich an Ihrem großem Tag den Service, sich ganz nach Ihren Vorstellungen frisieren zu lassen. Ebenso verhält es sich mit dem Make-up. Natürlich, frisch und trotzdem besonders ist an diesem Tag genau der Eindruck, den das Make-up vermitteln soll.

Die Make-up/Haare Artistin stimmt mit Ihnen im Vorfeld bei einem Probetermin ab, wie Frisur und Make-up aussehen werden. Am Hochzeitstag kommt sie dann zu Ihnen ins Hotel oder nach Hause. Und da es ganz angenehm ist, sich in den Stunden vor der Trauung noch mal ein wenig zurück zu lehnen um sich zu sammeln, lässt sich die Zeit des Schminkens und Frisierens – bei einem Glas Cremánt – dazu ganz wunderbar nutzen.

Beatrice.jpg

Beatrice

Djamila.jpg

Djamila

Anja.jpg

Anja
Fotonachweis: 
Themenfoto: Christoph Petras

Papeterie

Das erste, was Ihre Gäste in Bezug auf Ihre Hochzeit sehen, ist die Hochzeitseinladung. Sie ist „Visitenkarte“, drückt Ihre Persönlichkeit aus und sollte somit zu Ihnen und Ihrem Hochzeitskonzept passen.

Die Hochzeitseinladung ist der wichtigste Bestandteil des Gesamtpaketes „Hochzeitsdrucksachen“ und ihre Gestaltung ist Basis für das Design aller anderen Drucksachen. Save-the-date-, Menü-, Tisch- und Danksagungskarten gehörten ebenso dazu wie das Kirchenheft und sind nicht weniger wichtig.

Gemeinsam mit einem Grafiker können wir das Layout Ihrer ganz individuellen Karte entwickeln oder Sie wählen Ihr Wunschmotiv und das Format aus den Vorschlägen der Grafikerin aus, das dann entsprechend Ihrer Vorgaben angepasst wird. Engel 07 unterbreitet Ihnen gern Textvorschläge für alles, was Sie Ihren Freunden mitteilen möchten, stimmt diese mit Ihnen ab und schickt sie dann an die Grafikerin, die den Text ins Layout einfließen lässt.

Frank.jpg

Frank

Natalie.jpg

Natalie

nina.jpg

Nina

heartbeat.jpg

Kreation von Nina
Fotonachweis: 
Themenfoto: Melanie Meissner
Brautpaar beim Sandgießen

Traurednerin

Neben der standesamtlichen und kirchlichen Trauung haben Sie auch die Möglichkeit, sich in einer "freien" Trauzeremonie einander das Ja-Wort zu geben. So können Sie Ihre Trauung so gestalten wie Sie sie sich wünschen.

Ein Redner oder freier Theologe traut Sie in einer individuell auf Ihre Vorstellungen abgestimmten Zeremonie. Sie führen mit dem Redner oder freien Theologen im Vorfeld mehrere Gespräche, bei denen die Trauzreremonie ganz nach Ihren Wünschen und individuellen Vorstellungen vorbereitet wird. Die Erfahrungen der Traurednerin und Ihr persönlicher Stil gehen auf diese Art und Weise eine ganz wunderbare Symbiose ein. So bestimmen Sie selbst, wo Sie einander das Ja-Wort geben möchten, welchen Charakter die Zeremonie haben soll, welche Rituale Sie mögen und wer noch Teil der Zeremonie sein soll. Wobei an der Stelle angemerkt werden muss, dass eine freie Trauung den Gang zum Standesamt nicht ersetzt.

Fotonachweis: 
Hauptfoto: Christoph Petras